Charity Hike & Ride

28. März 2020, Zugspitze

Konzept

100 Skifahrer und Snowboarder treffen sich hier jährlich zum HIKE & RIDE für den guten Zweck.

Der Charity Hike & Ride ist ein Freeriderennen der ganz besonderen Art und findet seit dem Jahr 2005 jährlich auf der Zugspitze statt.

Ziel jedes Teilnehmers ist es, in 4 Stunden möglichst viele Runden (ca. 200 Höhenmeter Aufstieg und Abfahrt) zu meistern. Dafür sucht jeder Läufer, ob Einzelläufer oder in einer Gruppe nach Sponsoren, die bereit sind, entweder für jede gelaufene Runde oder einen fest vereinbarten Betrag als Spende zu zahlen. Diese wird dann  an gute Zwecke gespendet.

In den letzten Veranstaltungen wurde die Spendensumme von 20.000 € immer erreicht. Zusammenfassend wurde seit Bestehen des Charity Hike & Ride`s  über 170.000 € für gute Zwecke gesammelt.

Runden sammeln

Es geht darum, möglichst viele Runden im Off-Piste Gelände zu schaffen. Eine Runde besteht aus ca. 200 Metern Aufstieg und Abfahrt. 1-2 Richtungstore weisen den Weg. Ansonsten ist Vollgas angesagt. Runter wie rauf…

Spenden sammeln

Jeder Teilnehmer sucht sich im Voraus Spender (Kollegen, Freunde, Bekannte, Firmen), die ihm pro Runde einen bestimmten Betrag zahlen. Wir verlangen kein Startgeld und die Liftkarte ist inklusive. Ihr habt also keinerlei Kosten und geht dazu noch mit tollen Preisen nach Hause. Als Gegenleistung sollte jeder Teilnehmer schauen, dass seine Spenderliste bis zum Rennen gut gefüllt ist. Nach oben sind die Rundenbeträge und Spender natürlich offen.

Teamwertung

Ein extra Preis winkt dem besten Team. Ein Team besteht aus vier Personen, deren Runden zusammengezählt werden. Also meldet euch gleich mit 3 weiteren Kollegen oder Freunden an! Es macht ohnehin mehr Spaß gemeinsam zu schwitzen. Tretet ihr als Firmenteam an, habt ihr auch die Möglichkeit, eure gesammelten Spenden direkt einem unterstützten Projekt eurer Firma zukommen zu lassen. Da spendet der Chef sicher gern ein paar Euros pro Runde für euch. Wir behalten uns dafür 10 %  eurer erlaufenen Spenden als Aufwandsentschädigung ein.

Erfolg

Der Gesamtbetrag nach 4 Stunden kommt jährlich sozialen Zwecken zugute, der oft in Zusammenhang mit Gefahren im Gebirge, Umwelt oder Lawinenprävention steht. Jeder fleißige Runden-Sammler erhält einen hochwertigen Sachpreis, z. B. Ski, Snowboard, Klamotten, Schaufel, Helm… Zusätzlich zu den Siegern nach Runden, erhält der Läufer mit der höchsten Spende einen Sonderpreis.

Ablauf

Anmeldung – Registrierung

Registriere dich ganz einfach über die Online-Anmeldung. Dafür lege zuerst ein Läuferkonto an, hierfür benötigst du eine E-Mailadresse. Nach Bestätigung deiner Anmeldung trägst du deine Sponsoren dort ein. Deine Daten kannst du jederzeit  verändern oder ergänzen. Du kannst über das Portal einem bestehenden Team beitreten, alle angemeldeten Teams sind dort  einsehbar. Oder du gründenst selbst ein Team, das du als Teamadministrator über das Portal verwalten kannst.

Wir sind dabei auch gerne behilflich: roland(a)charityhike.de zur Registrierung

Start

Wir starten am Samstag um 8 Uhr mit einer Sondergondel der Zugspitzbahn, damit alle Teilnehmer pünktlich zum Ridersmeeting oben am Berg ankommen.

Bitte seid also unbedingt spätestens um 7:30 Uhr am Parkplatz der Zugspitzbahn, damit ihr noch rechtzeitig euer Ticket bekommt.

Wärhrend des Rennens

Während des Hikes (ca. 9:30 – 15:30 Uhr) könnt ihr am unteren Ende der Strecke (Start- und Zielbereich) eure Rucksäcke mit Getränken und „Vesper“ deponieren. Falls ihr „Kleinigkeiten“ am oberen Wendepunkt abstellen wollt, bitte ausschließlich in Rucksäcken oder Taschen verpackt, die ihr bei der letzten Runde dann mitnehmen könnt.

Wechselklamotten, ausreichend zu Trinken (mind. 2 Liter, ggf. warme Getränke) und etwas zu Essen mitzubringen, hat sich als wichtig erwiesen. Kleinere Snacks und Wasser halten wir im Start- und Zielbereich für euch bereit. Falls jemand Lust hat, Kuchen für sich und seine Mitstreiter zu backen, könnt ihr diesen gerne dort abgeben.

Die Strecke führt durch Off -Piste – Gelände. Bitte passt euren Fahrstil jederzeit eurer Fitness bzw. Müdigkeit an und achtet auf euch und auf die anderen Teilnehmer.

Wir werden, wenn möglich, bei jedem Wetter starten. Die Strecke und/oder Zeit würde ggf. geändert oder verkürzt werden.

Nach dem Hike

Nach dem Hike bauen wir die Strecke ab und die Preise in der Lodge auf – Zeit für euch zum Relaxen und Abendessen. Für die Talfahrt gibt es keinen reservierten Sonderzug. Die Lodge hält ab ca. 18.00 Uhr eine Speisekarte für euch bereit.

Sobald wir die Sachpreise aufgebaut haben, dürft ihr diese natürlich wieder kurz inspizieren und z.B. Jacken und Hosen anprobieren.

Nach dem Hike habt ihr noch bis Ende April Zeit, die Spenden auf der Charity Hike & Ride homepage einzuzahlen, damit wir das Geld an unsere diesjährigen Projekte weitergeben können.

Infos zum Spenden erhaltet ihr in einer Mail nach dem Hike.

Spenden

Das Team hinter dem Hike

Wir sind rund um die Uhr für euch im Einsatz!




Chrissi

Founder & CEO




Michi

COO




Roland

Rider Betreuung




Andi

Lead Designer

Unsere Partner

weitere Unterstützer

Vielen Dank an:

Anmeldung